Laienspielgruppe


Die Laienspielgruppe ist mittlerweile ein fester Bestandteil im Kultur- und Heimatverein Bad Tennstedt e.V. und kulturell nicht mehr wegzudenken. Als Projekt wurde die Spielgruppe 2010 gegründet, um an alte Zeiten anzuknüpfen und auch neue, unterhaltsame Theaterstücke zu präsentieren.


Nach anfänglichen Recherchen und intensiver Autorenarbeit führt die Schauspielgruppe heute wieder, ganz in guter Tradition, altbekannte Stücke der früheren Tennstedter Theatergruppe auf und unterhält natürlich auch mit neuen, eigenen Stücken.

Neue Aufführungen werden von der Leihenspielgruppe und den Autoren selbst erarbeitet. Bei den Schauspielen findet man zumteil bekannte Märchen und Erzählungen, aber auch regionale Sagen und Überlieferungen wieder.


Mit der Laienspielgruppe ist es möglich, die Erlebnisdinnerreihe "Räuberdinner" aufzulegen, das Tennschter Scharfgericht zu veranstalten oder den historischen Schützenball auszustatten. Zu den festen Terminen gehört natürlich auch das alljährliche Weihnachtsmärchen.

Impressionen

Theaterstück beim Heimatfest 1955
Theaterstück beim Heimatfest 1955
Kirmesgesellschaft zum Räuberdinner 2011
Kirmesgesellschaft zum Räuberdinner 2011